Weihnachten im Iran: Gottesdienstauflösung – noch keine Freiheit für Pastor Nadarkhani

Wie die evangelische Nachrichtenagentur idea unter Berufung auf Menschenrechtsorganisationen berichtet, haben Sicherheitskräfte einen vorweihnachtlichen Gottesdienst der pfingstkirchlichen Assemblies of God (Versammlung Gottes) aufgelöst und den Pastor sowie alle Besucher zeitweise verhaftet.

Der Vorfall habe sich am 23. Dezember in der südiranischen Stadt Ahwaz ereignet. Die meisten Christen, darunter viele Kinder, seien in Bussen abtransportiert, dann verhört und eingeschüchtert und schließlich nach Hause geschickt worden. Pastor Farhad Sabokrouh, seine Frau Shahnaz und zwei Älteste der Gemeinde mussten Heiligabend hinter Gittern verbringen, ehe auch sie freigelassen wurden. Ein Grund für das Vorgehen der Behörden sei nicht genannt worden. Nach Angaben der Organisation Christian Solidarity Worldwide (Christliche Solidarität Weltweit/CSW) in London gehört die Gemeinde Gottes in Ahwaz nicht zur Hauskirchenbewegung, in denen sich meist ehemalige Muslimen im Verborgenen treffen, sondern ist offiziell registriert. Pastor Farhad sei jedoch wiederholt bedroht worden, weil er die Aufnahme von Ex-Muslimen in seine Kirche nicht ablehne. Bereits in den vergangenen drei Jahren habe es ähnliche Störungen der Weihnachtsvorbereitungen gegeben.

Immer noch benötigt der zum Tode verurteilte Ex-Muslim Pastor Youcef Nadarkhani unsere Unterstützung. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) bietet jetzt die Möglichkeit einer Online-Petition. Diese wird mindestens sechs Monate laufen; dann werden die digital gesammelten Unterschriften den Abgeordneten des Deutschen Bundestages übergeben. Die Forderung ist die gleiche wie bei herkömmlichen Appelllisten: Sofortige und bedingungslose Freiheit für Youcef Nadarkhani – Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht.

Schließen Sie sich an – und handeln Sie jetzt!  Klicken Sie bei der Petition rechts oben auf “Unterschreiben” und folgen Sie der weiteren Anleitung! Beten Sie auch in diesem Anliegen! 

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

3 thoughts on “Weihnachten im Iran: Gottesdienstauflösung – noch keine Freiheit für Pastor Nadarkhani”

  1. Sie haben gezeigt, gro?er Ausdauer hinter dem Blog. Es ist seit Anfang bereichert worden. Ich liebe es, mit meinen Freunden zu teilen. Weitermachen.

  2. Evtl. ist ein Software-Update beim iPhone erforderlich, zum Beispiel beim Flash-Player. Mein Blog hat jedenfalls den aktuellen SW-Stand von WordPress und ist zu allen Browsern kompatibel.

Hinterlasse eine Antwort